Forstfeldgarten

 Der Stiftungsbeirat hat 2010 die kasseler Baugesellschaften zu drei öffentlichen Diskussionen unter dem Titel „Kassel braucht mehr kollektive Gärten“ eingeladen, mit Erfolg: die städtische GWG bot uns Anfang 2011eine Brache zum Gärtnern hinter ihrem Stadtteiltreff Forstfeld an.

Auf dieser 7000qm großen Brachfläche mit vielen Obstbäumen hinter dem Stadtteiltreff Forstfeld haben wir 2011 und 12 einen öffentlichen Park der neuen Art angelegt. Dort wird seit dem März 2012 gemeinschaftlich gegärtnert. Kinder können auf den Obstwiesen spielen oder beim Gemüseanbau helfen.

Der ForstFeldGarten besteht aus einem Obstaum-FORST im Westen, einem Gemeinschafts-FELD mit ca. 30 Gemüseparzellen im Osten und einem Lern-GARTEN mit Hochbeeten für Kindern und behinderte Menschen und einer Spielwiese.

FELD und GARTEN teilen sich zwei Hälften einer documenta13-Hütte als Bühne, Unterstelldach und Geräteschuppen.

Zum Stadtjubiläum 2013 erhält die Stadt damit eine Parkanlage des neuen Stils: eine Grünfläche nicht nur zum Hunde Ausführen und in der Sonne liegen, sondern für nachbarschaftliche Selbstversorgung und kreatives Selbermachen.

Bilder vom Gartenprojekt finden Sie in der Bildergalerie.
HelferSomalis-14Sommerfest10-14FFG-eschst-schon